Faszination Judoka

7. Mai 2015

03_SimonYacoub_Blogartikel_WarumJudo

Als Kind war ich nicht immer ausgelastet (wie auch heute manchmal), daraufhin wurde schnell entschieden, dass ich meine Freizeit sinnvoller gestalten musste. Kurzerhand landete ich beim allgemeinen Kinderturnen in Taucha, wobei meiner Familie hier schnell klar wurde, dass auch dies nicht ausreichen würde.

Also musste eine neue Alternative her. Gesagt, getan! Kurze Zeit später nahm mich mein Opa mit in das Ringerzentrum Taucha, wobei mich dieser Sport aber auch nicht wirklich beeindrucken konnte. (Trotzdem half ich später noch in der Regionalliga aus und sprang somit ab und an beim KFC Leipzig ein.)

Irgendetwas fehlte…Dann hatte ich meine Antwort. Die Judoka in ihren weißen Anzügen bekamen meine vollste Aufmerksamkeit. Völlig fasziniert von deren Auftreten und Präsenz hatte ich meine Sportart offensichtlich gefunden!

Gegenseitiges Wertschätzen, Respekt, Ehre, Blut, Schweiß, Mut und Emotionen sowohl bei einem Sieg als auch bei einer Niederlage – all das sind Dinge, die mich seit meinem 5. Lebensjahr begleiten und bis heute geprägt haben!

“Judo ist meine Leidenschaft – ich möchte es niemals missen müssen!“

Go top