21:00 Uhr

Ankunft in den eigenen vier Wänden

08_Simon_Abendbrot_auf_Balkonien

21:00 Uhr: Endlich zuhause angekommen. Wölkchen, meine Freundin, wird ganz doll gedrückt, bevor ich etwas Kleines esse und mich anschließend auf der Couch vom Tag erhole. Währenddessen sind noch Telefonate zu erledigen, die organisatorische Dinge (Patienten besprechen, Rezepte schreiben etc.) betreffen.

An den sog. langen Tagen (Montag/Dienstag/Donnerstag) bin ich immer so gegen 21 Uhr zu Hause. Mittwoch habe ich Spätdienst von 14-19 Uhr in der Praxis , daher mache ich an diesem Tag nur eine Trainings-Einheit am Tag, meistens regenerativ. Wenn am Wochenende nichts ansteht, dann nutze ich die freie Zeit, um bei meinen Schweigereltern oder meiner Familie zu sein – zumindest für 4-5 Stunden. Zum wöchentlichen Ritual ist die Männerrunde am Sonntag geworden – ab 19:30 Uhr kochen wir gemeinsam, wobei immer ein anderer dran ist mit auftischen. 20:15 Uhr zur Primetime wird dann gemeinschaftlich Tatort geschaut.

Go top